TunesienTourist

Trinkgeld in Tunesien

Dienstleistungen - Taxis - Kellner - Friseure - Zimmermädchen



Wieviel Trinkgeld gibt man in Tunesien?
Gibt man in Tunesien Dinar oder Euro als Trinkgeld?


Trinkgeld wird in Tunesien durchweg erwartet, sogar für kleinste und auch für nicht erwünschte Dienstleistungen (die man auf gar keinen Fall bezahlen sollte!).

In Restaurants, Taxis, bei Friseuren, etc. gibt man unaufgefordert etwa 10% des Rechnungsbetrages demjenigen, der die Leistung erbracht hat.

Bei Zimmermädchen und anderen Dienstleistern gibt es dagegen keinen Anhaltspunkt, auch in Reiseführern werden kaum Empfehlungen ausgesprochen.

Die beste Annäherung ist es, sich zu vergegenwärtigen, daß derzeit der durchschnittliche Mindest-Stundenlohn in Tunesien bei 1 Dinar 500 Millimes liegt (etwa 0,65 Euro).
Ein Trinkgeld in Höhe von 1 Dinar entspricht also bereits einer regulären  Entlohnung für etwa 40 Minuten Arbeit.

Tunesier dürfen keine Fremdwährungen bei einer Bank umtauschen, man sollte ihnen also Trinkgelder unbedingt in tunesischen Dinar zahlen.


Ähnliche Themen:

Welche Währung hat Tunesien?

Wie ist der Umtauschkurs der Euro in Tunesien?

Wo kann man in Tunesien Geld tauschen?

Kann man in Europa tunesische Dinar tauschen?

Gibt es Geldautomaten in Tunesien?

Wie sind die Preise in Tunesien?

Ist in Tunesien alles billiger?



Zur Tunesientourist Homepage

(c) 2010-2017 TunesienTourist